• Zielgruppen
  • Suche
 

„Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein.“ Søren Kierkegaard zum 200. Geburtstag

Seminar

Kierkegaard (1813-1855) ist Philosoph, Psychologe, Schriftsteller und ein zutiefst religiös bestimmter Mensch. Viele sehen in ihm einen Antipoden zu Nietzsche, mit dem ihn im übrigen viel verbindet.

Man kann nicht über Kierkegaard reden, ohne auf sein Leben, insbesondere seine Verlobung mit Regine Olsen und die Trennung von ihr (die trotzdem nicht endgültig war) einzugehen.

Aus seinen Schriften werden Texte zu den Themen „Wahl“ (Kierkegaard gilt als Urvater des Existentialismus), „Liebe“ und „Verzweiflung“ gelesen und besprochen.

Prof. Dr. Peter Nickl

Prof. Dr. Peter Nickl
studierte Philosophie in München und Pavia. Lehraufträge am Philosophischen Seminar der Leibniz Universität Hannover. Arbeitsgebiete: Praktische Philosophie, Philosophische Anthropologie und Philosophie des Mittelalters. Peter Nickl ist Initiator des Festivals der Philosophie in Hannover.