• Zielgruppen
  • Suche
 

Nutzungsdauer des Heimatplaneten – Schädigt die Menschheit ihre Lebensgrundlage?

Vortrag

In den letzten 200 Jahren hat die Menschheit die Fähigkeit erlangt, ihre Umwelt in globalem Maßstab so wirksam zu verändern, dass die Bewohnbarkeit der Erde auf dem Spiel steht; nicht nur durch Nuklearwaffen, sondern auch durch so harmlos wirkende Technologien wie die Wasserversorgung, die Landwirtschaft, die Fischereiwirtschaft oder die Energiewirtschaft.

Mit allen steht das Klima in enger Wechselwirkung – dabei ist das Klima von entscheidender Bedeutung für die Existenz menschlichen Lebens. Und: Es ändert sich – haben wir das Haltbarkeitsdatum unserer Erde bereits überschritten?

Termin Mi 27.08.2014
Zeit 18:15 bis 19:45 Uhr
Ort Kesselhaus (A001), Schloßwender Straße 7
Beitrag 10 €

 

 

Dr. Burkhard Fischer

Dr. Burkhard Fischer
studierte Meteorologie in Darmstadt und Berlin. Entwickler für kundenorientierte meteorologische Beratungsverfahren. Lehrtätigkeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung sowie an der Fachhochschule des Bundes. Seit 1995 am Institut für Meteorologie und Klimatologie der Leibniz Universität Hannover.

Der Vortrag zum Nachhören (43 min)