• Zielgruppen
  • Suche
 

Genius loci Hannover - Ein literarischer Stadtspaziergang in Texten und Bildern

Seminar

Hannover braucht sich in puncto „Geistesgrößen-Dichte“ nicht zu verstecken:

„Hier, im Großen Garten von Hannover-Herrenhausen“, schreibt Peter Struck, „prägte Leibniz den Gedanken von der besten aller möglichen Welten, hier führte Gottfried Benn als Sanitätsoffizier ein Doppelleben und schrieb einige seiner schönsten Gedichte, hier baute Rudolf Augstein in einem winzigen Zimmer im sechsten Stock des Anzeiger Hochhauses das Magazin Der Spiegel auf“.

In Texten und Bildern lernen Sie zunächst berühmte Literaten und ihre Wohn- und Wirkungsstätten in Hannover kennen: Von Karl Philipp Moritz über Frank Wedekind zu Kurt Schwitters, von Ernst Jünger über Vicki Baum und Theodor Lessing zu Gottfried Benn.

Zu einer Auswahl dieser Autoren werden dann die literarischen Genres untersucht, die sie für die Auseinandersetzung mit ihrer Epoche und der Stadt, in der sie lebten, wählten. Ob psychologischer Roman, Drama, Parodie, Unterhaltungsroman, Erzählung, Gedicht oder Kriminalroman – alle Texte regen dazu an, das Selbstverständliche neu zu sehen und das Gewohnte anders zu beurteilen.

Termin Mo 07.09. Mi 09.09. und Fr 11.09.2015
Zeit 15 bis 16:30 Uhr
Ort Raum 225, Schloßwender Straße 1
Beitrag 28 €

 

Dr. Sabine Göttel

Dr. Sabine Göttel
studierte Literaturwissenschaft in Saarbrücken und Köln. Sie ist tätig als Autorin, Regisseurin, Dramaturgin und Dozentin in Kunstvermittlung und kultureller Bildung. Zusammen mit Christina Rohwetter gründete sie 2009 die Akademie Literatur&Leben.