• Zielgruppen
  • Suche
 

Reformer oder Ketzer? Zum Umgang mit Abweichlern in den Religionen

Vortrag

In diesem Jahr feiern wir 500 Jahre Reformation.
Wir gedenken dabei jener Männer, deren Kritik an der real existierenden Kirche von Erfolg gekrönt war. Solche Gestalten gibt es in allen großen Religionen, doch es gibt auch die anderen: die Gescheiterten, Ausgegrenzten und Verfolgten.

Die Veranstaltung wird an konkreten Beispielen zeigen, warum manche Neuerungsversuche erfolgreich waren und weshalb andere scheiterten. Dabei wird vor allem die Rolle der politischen Macht bei der Umsetzung von Reformen (oder deren Verhinderung) im Vordergrund stehen.

Termin Fr 18.08.2017
Zeit 14 bis 17:30 Uhr
Ort Kali-Chemie-Saal (202), Callinstraße 9
Beitrag 18 €

 

Prof. Dr. Dr. Peter Antes

Prof. Dr. Dr. Peter Antes
studierte Religionswissenschaft, katholische Theologie und Orientalistik in Freiburg und Paris. Er leitete fast 40 Jahre das Institut für Religionswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover. Seine Spezialgebiete sind neben Methodenfragen in der Religionswissenschaft vor allem aktuelle Probleme der islamischen Ethik.

→ zur Anmeldung