Freiheit trotz KI: Wie Künstliche Intelligenz und Algorithmen unser Verhalten manipulieren

Künstliche Intelligenz ist längst kein Zukunftsthema mehr – sie prägt bereits heute unser Leben auf subtile und mächtige Weise. In diesem Vortrag werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der KI und enthüllen, wie intelligente Algorithmen über soziale Medien unsere Wahrnehmung und unser Verhalten manipulieren können. Erfahren Sie, welche Methoden und Technologien eingesetzt werden, um unsere Entscheidungen zu beeinflussen, und welche ethischen Fragen sich daraus ergeben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt betrifft die Gefahren, die durch zukünftige KI-Systeme entstehen könnten. Mit immer fortschrittlicheren Technologien wird es möglich, menschliches Verhalten noch präziser vorherzusagen und zu steuern. Diese neuen Systeme könnten in der Lage sein, tiefere psychologische Einblicke zu gewinnen und subtile Manipulationstechniken anzuwenden, die unsere Autonomie und Entscheidungsfreiheit gefährden. Beispiele aus der Praxis verdeutlichen, wie diese Techniken in verschiedenen Bereichen angewendet werden könnten.

Felix Neumann

studierte Politikwissenschaft in Hannover. Vor seinem Studium arbeitete er als ausgebildeter Informatiker. Seit 2022 ist er als IT-Systemadministrator und als Dozent im Bereich digitaler Medien und künstlicher Intelligenz bei der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung der Leibniz Universität Hannover tätig.

Termin Mi 05.09.2024
Zeit 16:00 – 18:00 Uhr
Ort Hörsaal Kesselhaus (A001), Gebäude 1208, Schloßwender Straße 5
Beitrag 12 €