SommerUni 2021
Endruweit

„Goldene Stadt“ oder Handwerkersiedlung?

Video-Aufzeichnung

Letztes Jahr wurde in Luxor (Ägypten) bei einer Ausgrabung eine Siedlung entdeckt, die in den Medien als „Goldene Stadt“ bezeichnet wird. Die Funde stellen in der Tat eine Besonderheit dar, weiten sie doch den Horizont jenseits von Tempeln und Gräbern auf das ‚normale‘ Leben im 15. Jh. v. Chr. und fügen der Heiligen Landschaft von Theben einen besonderen Akzent hinzu, auch weil die Mauern und Häuser größtenteils hervor­ragend erhalten sind.

Der Vortrag ist ein Versuch, einerseits das Material vorzuführen, andererseits auf ägyptologischer Basis (mit noch unveröffentlichten Fotos) eine Einordnung und Bewertung vorzunehmen.

Wie hatte man sich die städtebauliche Situation in Theben zu Zeiten von Amenophis III. mit Blick auf diese Siedlung vorzustellen? Und wie sind die wenigen er­haltenen Texte (Krugaufschriften) zu bewerten?

Ob es angemessen ist, von einer „Goldenen Stadt“ zu sprechen, wird sich erweisen.

Prof. Dr. Albrecht Endruweit

studierte Ägyptologie, Vorder­asiatische Archäologie, Kunstgeschichte und Philosophie. Er beteiligte sich bei Ausgrabungen im Jemen und Ägypten und ist in Lehre und Forschung tätig. Seine Schwerpunkte sind: Bauforschung, Stadtplanung sowie bau­soziologische und -psychologische Fragstellungen.

Prof. Dr. Albrecht Endruweit Prof. Dr. Albrecht Endruweit Prof. Dr. Albrecht Endruweit
Termin Mo 30.08.2021
Zeit 16 bis 18 Uhr
Beitrag 10 €
Den Zugangslink erhalten Sie per E-Mail.
→ zur Anmeldung

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG?

SommerUni
Telefon
Adresse
Schloßwender Straße 7,
30159 Hannover
SommerUni
Adresse
Schloßwender Straße 7,
30159 Hannover