• Zielgruppen
  • Suche
 

Der Islam als Bindeglied zwischen Antike und Abendland

Vortrag

Wer die Medienberichte über den Islam verfolgt, gewinnt leicht den Eindruck, als habe Europa mit dem Islam kulturgeschichtlich nichts zu tun, sondern es handele sich beim Islam um eine ganz andere Kultur. Ziel der Veranstaltung ist es, dieses Vorurteil anhand konkreter Beispiele zu widerlegen. So zeigt sich, dass zahlreiche griechische Texte antiker Autoren zu Mathematik, Naturwissenschaften, Medizin, Philosophie und Theologie zunächst ins Arabische und dann aus dem Arabischen ins Lateinische übersetzt worden sind. Erst dadurch wurden sie in Europa bekannt und prägten die europäische Kulturgeschichte nachhaltig.

Termin Do 01.09.2016
Zeit 9:30 bis 13 Uhr
Ort Hörsaal E001, Welfengarten 1
Beitrag 18 €

 

Prof. Dr. Dr. Peter Antes

Prof. Dr. Dr. Peter Antes
studierte Religionswissenschaft, katholische Theologie und Orientalistik in Freiburg und Paris. Er leitete fast 40 Jahre das Institut für Religionswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover. Seine Spezialgebiete sind neben Methodenfragen in der Religionswissenschaft vor allem aktuelle Probleme der islamischen Ethik.

→ zur Anmeldung

Die Vorlesung zum Nachhören (Dauer: 175 min), mp3 [151 MB]
Und zum Herunterladen, Opus [83 MB]