• Zielgruppen
  • Suche
 

Jimi Hendrix, Janis Joplin und die psychedelische Kultur

Seminar

Der Summer of Love des Jahres 1967 in San Francisco liegt nun ein halbes Jahrhundert zurück. Er strahlte auf die USA aus und war mit dem Ende des Sommers nicht beendet: Eine solche Erneuerung der Kultur wirkte lange nach. Die bedeutenden Musikerinnen und Musiker entwickelten sich im Lebensgefühl eines künstler­ischen und politischen Aufbruchs. In dieser Zeit war die Musikkultur eine bedeutende Säule, aber sie war auch eingebettet in eine umfassende Erneuerung.

Die Veranstaltung wird die USA der späten 1960er Jahre skizzieren und ihre Krisen und Probleme aufzeigen. Vor diesem Hintergrund gewinnen die Ansätze aus San Francisco ihre Konturen, die einen Neuanfang begründeten.

Termin Do 16.08.2018
Zeit 16:30 bis 20 Uhr
Ort Hörsaal VII-005, Königsworther Platz 1
Beitrag 18 €

 

Prof. Dr. Lutz Hieber

Prof Dr. Lutz Hieber
studierte Soziologe und Politik­wissenschaft in Hannover. Seine Schwerpunkte sind Kunstsoziologie, Filmsoziologie und ästhetische Theorie. An der Leibniz Universität war er bis 2010 tätig. Seine letzte Ausstellung San Francisco 1967 als Sammler fand im Museum Folkwang in Essen statt.

→ zur Anmeldung