SommerUni 2022
Hanke-Rauschenbach

Wasserstoff - Warum ein Molekül Karriere macht

Vortrag

Im Moment ist Wasserstoff, ein farb- und geruchloses Gas in jeder energiepolitischen Debatte präsent. Sein Beitrag zum Klimaschutz hängt dabei in großem Maße von seinem Ursprung ab – es soll möglichst mittels Elektroenergie aus erneuerbaren Quellen erzeugt werden. Ebenso ist das konkrete Anwendungsfeld von großer Bedeutung – während Wasserstoff in der Schwerindustrie oder im Schwer- und Flugverkehr klimawirksam ein­gesetzt werden kann, ist er im Wärmesektor zumindest im Moment kaum vertreten.

In diesem Vortrag wird die Rolle von Wasserstoff bei der Defossilisierung unseres Energiesystems anhand von Beispielen erläutert und Alternativen gegenübergestellt. Es wird außerdem gezeigt, auf welchem Wege der nötige Wasserstoff gewonnen werden kann und was es dabei zu beachten gilt.

Prof. Dr. Richard Hanke-Rauschenbach

studierte Energietechnik in Leipzig und Magdeburg. 2009 wurde ihm die Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft verliehen. Seit 2014 ist er Leiter des Instituts für elektrische Energiesysteme der Leibniz Universität Hannover. In seiner Forschung befasst er sich mit der Gestaltung und Betriebsführung von vernetzten Energie- und Stoffwandlungssystemen mit besonderem Schwerpunkt auf Wasser­stoff.

Prof. Dr. Richard Hanke-Rauschenbach Prof. Dr. Richard Hanke-Rauschenbach Prof. Dr. Richard Hanke-Rauschenbach
TerminDi 30.08.2022
Zeit16 bis 18 Uhr
OrtKesselhaus (A001), Schloßwender Straße 5
Beitrag10 €

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG?

SommerUni
Telefon
Adresse
Schloßwender Straße 7,
30159 Hannover
SommerUni
Adresse
Schloßwender Straße 7,
30159 Hannover