SommerUni 2022
Lack-Ersöz

Alptraum Mikroplastik - Kunststoffe im Meer

Vortrag

Jedes Jahr landen fünf bis 13 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle in den Weltmeeren. Dabei sind Kunststoffe Rohstoffe, die aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Warum also gehen wir nicht sorgsamer mit ihnen um?

Einmal im Meer, gefährden sie unsere Umwelt über viele Jahrzehnte bis Jahrhunderte. Zumeist zersetzen sie sich in kleinste Partikel (Mikroplastik), die über die Lebe­wesen der Ozeane auf unseren Teller und so in ­unsere Organe gelangen.

Was genau passiert mit den Kunststoffen im Meer? Um das Problem zu lösen wird am IKK, dem Institut für Kunststoff- und Kreislauftechnik, intensiv dazu geforscht. Bei diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick in die Forschungsergebnisse.

  • Müssen wir uns von Kunststoffen lossagen?
  • Gibt es Alternativen?
  • Und was kann der Beitrag jedes einzelnen Bürgers sein?

Nuse Lack-Ersöz, M.A.

studierte Germanistik und Politik­wissenschaften in Göttingen und Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg und Brüssel. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am IKK und beschäftigt sich seit 20 Jahren mit nachwachsenden Rohstoffen – zunächst mit deren energetischer, später dann mit deren stofflicher Nutzung. Aktuell koordiniert sie ein Projekt zur Marktanalyse biobasierter Kunststoffe.

Nuse Lack-Ersöz, M.A. Nuse Lack-Ersöz, M.A. Nuse Lack-Ersöz, M.A.
TerminDo 08.09.2022
Zeit17 bis 18:30 Uhr
OrtKesselhaus (A001), Schloßwender Straße 5
Beitrag10 €

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG?

SommerUni
Telefon
Adresse
Schloßwender Straße 7,
30159 Hannover
SommerUni
Adresse
Schloßwender Straße 7,
30159 Hannover